Früher wurde in Halle Kaffee nicht nur getrunken sondern auch geröstet

Aleksej’s Lieblingsobjekt im Stadtmuseum Halle ist die Vitrine, in der es um den Kaffee geht. Bis Anfang der 90er Jahre wurde in Halle nicht nur Kaffee getrunken, sondern auch in industriellem Maßstab geröstet. Aleksej fasziniert die Geschichte, wie der Kaffee nach Europa gekommen ist. Angeblich sollen die Türken, als sie die Besetzung von Wien aufgeben mussten, ihre gesamten Kaffeebestände zurück gelassen haben. Danach kamen erst die Wiener, dann aber auch die anderen Europäer auf den Geschmack.

Franzi und die Bierflaschen

Franzi hat sich mal wieder etwas ganz Außergewöhnliches als Lieblingsobjekt im Stadtmuseum ausgesucht: Bierflaschen, die Maurer um 1910 herum ins Gebäude des heutigen Stadtmuseums eingemauert hatten. Diese wurden bei Restaurierungsarbeiten am Haus gefunden und sie erzählen eine Reihe von Geschichten. Welche? Um das zu erfahren, müsst Ihr Euch Franzis Film ansehen.